Diesel Schadensersatz

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht!

 

Jetzt Rechtslage nutzen
und Entschädigung bekommen!

Kostenlos und unverbindlich
anfragen – Auch nach
Software-Update möglich!

Hier klicken

TÜV-geprüft – zertifiziert – sicher

Diesel Schadensersatz
Diesel Schadensersatz

  • Kostenlose Überprüfung
  • Erfahrung und Wissen durch
    spezialisierte Partneranwälte
  • Über 120.000+ geprüfte Fälle

Diesel Schadensersatz

Bekannt aus:

Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz

Dieselskandal Recht bekommen: So einfach geht’s

1

Diesel Schadensersatz - einfacher, kostenloser Online-Check

Geben Sie Ihre Fahrzeugdaten ein. Sie bekommen von uns eine Mail mit allen weiteren Infos.
2

Wir übernehmen für Sie

Wir checken Ihr Fahrzeug, schauen uns Ihre Fahrzeugunterlagen an und prüfen alles mit unseren Partneranwälten - kostenlos.
3

Ihr Recht ist Ihr Geld

Wir wickeln mit unseren Partneranwälten alles für Sie ab. Ist Ihr Fahrzeug betroffen, kann oft der volle Kaufpreis abzüglich Nutzungsentschädigung zurückgefordert werden. Versuchen Sie es!
Betroffen vom Dieselskandal?
Jetzt in wenigen Minuten prüfen, welche Möglichkeiten Sie haben.





Ihre Chancen stehen gut!

Nennen Sie uns bitte nun Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie über die weiteren Schritte informieren können.
Datenschutz


Wichtige Fragen – FAQ

BGH-Urteil im Dieselskandal VW - Wie viel Schadensersatz ist möglich?

Der Bundesgerichtshof (BGH) verurteilte VW zu Schadensersatz im Abgasskandal.

Bei einer Klage wird auf die Erstattung des Kaufpreises gegen Rückgabe des Fahrzeuges geklagt. Dabei wird eine Nutzungsentschädigung, die sich nach den gefahrenen Kilometern berechnet, abgezogen.

EA288 auch vom Dieselskandal betroffen - Was steckt dahinter?

Auch bei neueren Dieselfahrzeugen hat VW mit einer illegalen Abschalteinrichtung betrogen. Betroffen sind voraussichtlich auch Motoren der Reihe EA288. Lassen Sie Ihren Diesel bei uns checken, wenn Sie nicht sicher sind, ob dieser Motor in Ihrem Fahrzeug verbaut wurde.

Welche Fahrzeuge sind vom Abgasskandal betroffen?

Mehr als 11 Millionen Fahrzeuge weltweit sind mittlerweile vom Abgasskandal betroffen. Ist Ihr Fahrzeug dabei? Schauen Sie in unserem Beitrag nach: Diese Fahrzeuge sind vom Abgasskandal betroffen.

Worum geht es bei den illegalen Abschalteinrichtungen?

Die Fahrzeughersteller haben in den Motorsteuerungen von Dieseln (und auch Benzinern) Abschalteinrichtungen verbaut. Die sorgen dafür, dass Fahrzeuge nur im Test die Abgasnormen einhalten – im Straßenverkehr dagegen nicht. Sehr viele Gerichte in Deutschland werten diese illegalen Abschalteinrichtungen als sittenwidrig. Sie verurteilen vor allem VW, aber auch anderer Fahrzeughersteller, zu Schadensersatz.

Gerichtsurteile bzw. Schadensersatz in Bezug auf Diesel-BMW, Mercedes, Opel oder Audi?

Vom Abgasskandal sind derzeit in Deutschland etwa 200.000 Dieselfahrzeuge betroffen – Tendenz steigend. Das ist die Zahl der Diesel-Fahrzeuge in Deutschland, die vom Kraftfahrtbundesamt bis Ende 2018 zurückgerufen wurden. Darunter befinden sich auch BMW, Mercedes, Opel und Audi.

Wie sieht es mit Schadensersatz für einen Diesel-Gebrauchtwagen aus?

Sie können auch Schadensersatz für einen Diesel-Gebrauchtwagen bekommen.

Muss ich bei einer Klage selbst vor Gericht erscheinen?

In der Regel müssen Sie nicht selbst vor Gericht erscheinen. Wir regeln mit unseren Partneranwälten alles für Sie.

Wenn ich Schadensersatz im Dieselskandal erhalte – Bekomme ich den vollen Kaufpreis vom Händler zurück?

Sie bekomme Schadensersatz vom Fahrzeughersteller, z.B. von VW, nicht vom Händler. Bei der Schadensersatzsumme wird eine Nutzungsentschädigung fällig. Diese wird aus den gefahrenen Kilometern errechnet. Wenn wir einen Schadensersatz für Sie erzielen, fällt von dieser Summe ein Honorar an uns an. Mehr dazu auf unserer Kosten-Seite.

Was hat es mit der Nutzungsentschädigung auf sich?

Die Höhe der Nutzungsentschädigung ergibt sich aus den Kilometern, die mit dem Fahrzeug zurückgelegt wurden. Die Nutzungsentschädigung geht an den Fahrzeughersteller.

Je weniger Kilometer Sie mit dem Diesel gefahren sind, desto geringer fällt die Nutzungsentschädigung aus. Auch wenn diese Regelung für Diesel-Geschädigte nicht wirklich gerecht erscheint. Leider ist das so derzeit gesetzlich vorgesehen.

Wie hoch ist der Wertverlust durch den Dieselskandal?

Der Wertverlust von Dieselfahrzeugen ist leider hoch. Das hat ein Gutachten, das VW selbst in Auftrag gegeben hat, bestätigt. Demnach sind die Preise für Diesel seit 2017 gesunken.

Betroffen vom Wertverlust sind VW-Modelle sowie Diesel von anderen Herstellern. VW selbst gibt an, dass dieser Wertverlust vor allem durch die Medien und die Diskussion um Dieselfahrverbote entstanden sein. Auch wenn das stimmen mag – an dem Fakt, dass Diesel seit Bekanntwerden des Abgasskandals einen starken Wertverlust erleiden, ändert das wenig.

Durch den starken Wertverlust lohnt sich oft ein Verkauf älterer Diesel nicht mehr. Daher ist der Schadensersatz eine gute Möglichkeit: Sie fordern den Kaufpreis zurück, zahlen eine Nutzungsentschädigung und kommen damit wirtschaftlich besser, als bei einem Verkauf.

Habe ich Anspruch auf Schadensersatz im Dieselskandal nach dem Software-Update?

Ja. Ihr Fahrzeughersteller hat nicht zulassungsfähige Motoren bzw. Fahrzeuge auf den Markt gebracht. Damit hat er sich sittenwidrig verhalten. Daran ändert auch ein Softwar-Update nichts. Lesen Sie hier mehr über die Folgen des Software-Updates.

Ist die Musterfestellungsklage gegen VW eigentlich eine Art Sammelklage?

Nein. Sammelklagen sind im deutschen Recht, im Gegensatz z.B. zu den USA, nicht vorgesehen. Die Musterfeststellungsklage gegen VW ist eine in Deutschland neue Klageform.

Benötige ich für eine Klage auf Schadensersatz eine Rechtsschutzversicherung?

Für die Deckung aller Kosten bietet es sich an sollten Sie über eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung zu verfügen. In Einzelfällen ist eine Kostenübernahme über einen Prozesskostenfinanzierer möglich.

Darf ich den Diesel verkaufen, obwohl schon eine Klage auf Schadensersatz läuft?

Wir versuchen für Sie das wirtschaftlich lukrativste Ergebnis zu erzielen. Dabei wird der Kaufvertrag rückabgewickelt gegen Rückgabe des Fahrzeuges. Diese Möglichkeit besteht natürlich nur, wenn sie in der Lage sind, das Fahrzeug auch zurückzugeben.

Sollten sie das Fahrzeug zwischenzeitlich verkaufen, kann aber noch der so genannte kleine Schadensersatz geltend gemacht werden. Der entspricht in der Regel einem prozentualen Anteil des Kaufpreises.

Welche Dokumente werden benötigt?

Sie bekommen von uns eine Mail, in der wir Ihnen genau mitteilen, welche Dokumente wir von Ihnen benötigen. In der Regel sind das:

  • eine Kopie des Fahrzeugscheins
  • eine Kopie der Fahrzeugrechnung oder eine Kopie des Angebots
  • eine Kopie des Software-Updates (falls Sie eins durchgeführt haben)
  • eine unterschriebene anwaltliche Vollmacht. Das Formular dazu senden wir Ihnen zu.
  • eine Kopie Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Mehr zu den Abläufen bei uns und wie Sie die Dokumente schicken können, verrät Ihnen unser Erklär-VideoSo geht’s – Dokumente im Dieselskandal“.

Was passiert, wenn kein Kaufvertrag vorliegt?

Anstelle eines Kaufvertrages können Sie uns im Zweifelsfall auch eine eidesstattliche Versicherung zukommen lassen, in der Sie alle relevanten Daten bestätigen. Ein entsprechendes Muster lassen wir Ihnen gern zukommen.

Was kostet Ihre Leistung?

Alle Kosten, wie z.B. für die Einschaltung von Dienstleistern und Rechtsanwälten, werden von uns übernommen. Ein Honorar bzw. Kosten fallen erst an, wenn für Sie eine Schadensersatz erkämpft wurde. Das Honorar wird dann von dieser Summe abgezogen.

Alle Infos zu unseren Kosten finden Sie auf unserer Kostenseite.

Dieselskandal-Klage: Schützen Sie sich jetzt vor Fahrzeug-Wertverlust!

Dieselskandal: Diese Probleme können Sie sich sparen

Diesel Schadensersatz

Erhöhte
Wartungskosten

Diesel Schadensersatz

Frühzeitiger
Motorschaden

Diesel Schadensersatz

Dieselfahrverbote
in Deutschland

Diesel Schadensersatz

Wertverlust durch
höhere Abgaswerte

Abgasskandal Schadensersatz

Fordern Sie Schadensersatz für Ihren Schummeldiesel:

Jetzt handeln

Auto verkaufen

Diesel-Urteile auf Schadensersatz

Schadensersatz im Abgasskandal ist möglich! Das zeigen bereits zahlreiche verbraucherfreundliche Diesel-Urteile.

Lesen Sie hier mehr zu den Diesel-Urteilen, die von Verbraucherhilfe24 und Partneranwälten erwirkt wurden.

Die Prüfung ist kostenlos. Ein Honorar an uns fällt erst an, wenn wir für Sie erfolgreich waren – vorher nicht. Mehr zu den Kosten hier.

Diesel Check online

Diesel Schadensersatz

„Auch der Nachfolgemotor des Skandaldiesels EA189, der als Euro-5 und Euro-6 hunderttausendfach in diverse Fahrzeuge des VW-Konzerns verbaute Motor EA288,
scheint umfassend vom Dieselskandal betroffen zu sein.“

Rechtsanwalt Dr. Dominic Krutisch
LC – Legal & Compliance Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Sichern Sie sich jetzt noch Schadensersatz!

Wir setzen mit spezialisierten Partneranwälten Ihre Rechte im Dieselskandal durch. Möglich macht dies unser effizientes Klageverfahren, mit dem wir die Interessen zahlreicher Geschädigter systematisch abwickeln und somit auch gegen große Konzerne Erfolge erzielen. Ihr Vorteil: Sie klagen stress- und risikofrei.

Schadensersatz prüfen

Über 120.000+ geprüfte Fälle

Diesel Schadensersatz

Verbraucherhilfe24 – Nutzen Sie unser starkes Netzwerk

Starkes Netzwerk

Durch unser Netzwerk aus spezialisierten Partneranwälten helfen wir Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Kostenlose Vertragsprüfung

Die Prüfung Ihres Falls bzw. Ihres Vertrags ist kostenlos. Das ist gerade beim Widerruf von Lebensversicherungen ein wichtiger Punkt: Oft werden für diese erste Prüfung Gebühren berechnet. Bei uns ist das nicht der Fall. Wir checken in diesem Step, ob Sie eine Chance auf Rückerstattung bzw. auf Schadensersatz haben.

TÜV-geprüft – zertifiziert – sicher

Diesel Schadensersatz
Diesel Schadensersatz

Profis im Haus

Wir kennen nicht nur die richtig guten Anwälte – wir haben auch die entsprechenden Profis im Haus. Gerade beim Widerruf von Lebensversicherungen ist es notwendig, vorab bestimmte versicherungsmathematische Berechnungen anzustellen. Dafür haben wir Mitarbeiter im Haus, die über Kompetenz und Erfahrung verfügen.

Verbraucherrechte durchsetzen

Unsere Mission ist es, mithilfe erfahrener Rechtsexperten Ihrer Verbraucherrechte gegenüber Versicherungen und Konzernen durchzusetzen. Unsere Top-Themen sind aktuell der Widerruf von Lebensversicherungen, der Widerruf von Autokreditverträgen sowie Schadensersatzklagen im Dieselskandal.

Kostenlose Beratung: [email protected] | 0800 88 33 551

Bekannt aus:

Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz Diesel Schadensersatz