Diesel-Abgasskandal

Wir setzen Ihr Recht auf Schadenersatz durch!

Schadenersatzansprüche nur noch bis Ende 2018

Jetzt kostenlos prüfenJetzt kostenlos prüfen
  • Schadenersatz oder Kaufpreis
  • Einfacher Online-Check
  • Kein Kostenrisiko
Abgasskandal

So einfach geht’s

1

Kostenloser Schadenersatz-Check

Nach der Prüfung durch spezialisierte Juristen geben wir Ihnen innerhalb von 48 Stunden Bescheid, ob Ihr Antrag Aussicht auf Erfolg hat!
2

Einfache Online-Beauftragung

Sie erhalten eine kostenlose Empfehlung für Ihre Situation und entscheiden, wie wir gemeinsam weiter vorgehen.
3

Wir setzen Ihr Recht durch

Unsere Anwälte wickeln alles für Sie ab und informieren Sie über den aktuellen Status Ihrer Klage. Komplett risikofrei für Sie.
Online-Check startenOnline-Check starten

 Sichere Verbindung

Schützen Sie sich jetzt vor Fahrzeug-Wertverlust!

Diese Probleme können Sie sich sparen

Abgasskandal

Erhöhte
Wartungskosten

Abgasskandal

Frühzeitiger
Motorschaden

Abgasskandal

Dieselfahrverbote
in Deutschland

Abgasskandal

Wertverlust durch
höhere Abgaswerte

Die gute Nachricht

Wir kümmern uns um Ihr Recht im Diesel-Abgasskandal. Handeln Sie jetzt, bevor es zu spät ist.

Jetzt kostenlos online prüfenJetzt kostenlos online prüfen

Abgasskandal

Über 75.000 geprüfte Fälle

verbraucherhilfe24 – Hilfe im Diesel-Abgasskandal

Wir vertreten Ihre Rechte. Durch unser Netzwerk von knapp 100 Spezial-Anwälten, helfen wir Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Möglich macht dies unser effizientes Klageverfahren, mit dem wir die Interessen zahlreicher Geschädigter systematisch abwickeln und somit auch gegen große Konzerne Erfolge erzielen. Ihr Vorteil: Sie klagen völlig stress- und risikofrei und bezahlen für unsere Leistung nur im Erfolgsfall.

7 häufige Fragen und Antworten zum Recht im Diesel-Skandal

Worum geht es beim Abgasskandal?

Der VW-Konzern hatte mittels einer sogenannten „Schummel-Software“ das Prüfergebnis von Fahrzeugen derart manipuliert, dass der Eindruck entstanden ist, die Abgasnorm sei eingehalten worden. Tatsächlich ist der CO2-Ausstoß deutlich höher als angegeben. Der Schein eines „sauberen Dieselfahrzeugs“ täuscht und damit fällt natürlich auch der Wert eines solchen Fahrzeuges.

Ist mein Auto vom Dieselskandal betroffen?

Wer ein manipuliertes Fahrzeug mit Dieselmotor vor dem 22.09.2015 erworben / bestellt hatte, wurden von Volkswagen bzw. Daimler vermutlich nicht korrekt über die Fahrzeugmerkmale informiert.
Aktuell gibt es betroffene Fahrzeuge von VW, Seat, Audi, Skoda, Porsche und Mercedes Benz. Ob Ihr Auto dazugehört, können Sie ganz einfach mit unserem kostenlosen Onlinecheck herausfinden. Gehen Sie daher kein Risiko ein und prüfen Sie unverbindlich, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Worauf habe ich als Dieselautobesitzer Anspruch?

Falls Sie ein von der Abgasmanipulation betroffenes Fahrzeug haben, steht Ihnen – solange Gewährleistungsansprüche bestehen – das Recht auf Nachlieferung zu. Sie als Autobesitzer können also die Lieferung eines Neuwagens ohne manipulierte Software einfordern!
Gegenüber dem Fahrzeughersteller bestehen zudem Schadensersatzansprüche, die darauf gerichtet sind, den Rücktritt vom Vertrag und damit die Rücknahme des Fahrzeuges zu erzwingen. Wir setzen Ihr Recht gerne für Sie durch.

Wie kann Verbraucherhilfe24 mir im Dieselskandal helfen?

Gemeinsam mit unseren Spezialanwälten begleiten wir Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im Diesel-Abgasskandal. Von der Prüfung Ihrer Fahrzeugdaten bis zur Abwicklung der Klage gegen den Fahrzeughersteller sind wir für Sie da. Wir informieren Sie regelmäßig über den Status Ihrer Klage. Sie müssen dafür selbst nicht aktiv werden.

Wie hoch ist die Verbraucherhilfe24 Provision? Wo verdient Verbraucherhilfe24 Geld?

Alle Kosten, wie z. B. für die Einschaltung von Dienstleistern und Rechtsanwälten, werden in jedem Fall von uns übernommen. Wird für Sie eine Rückzahlung / Erfolg erreicht, erhält Verbraucherhilfe24 – in Abhängigkeit vom gewählten Umsetzungsmodell – eine anteilige Beteiligung am erzielten Mehrertrag. Bedeutet für Sie, dass Sie egal wie die Prüfung oder der Rechtsstreit ausfällt, nie ein Kostenrisiko tragen.

Kann ich auch ohne Rechtschutzversicherung eine Klage einreichen?

Ja, Sie können auch ohne Rechtschutzversicherung eine Klage im Dieselskandal einreichen. Verbraucherhilfe24 arbeitet auf Erfolgsbasis. Sie bezahlen daher nur, wenn wir einen Erfolg für Sie erzielen.

Gibt es Fristen im Abgasskandal zu beachten?

Die Hersteller versuchen freiwillige Entschädigungen hinauszuzögern und spielen dabei mit dem Zeitfaktor. Bis Ende 2018 sollten Sie aber spätestens aktiv geworden sein.
Klagen Sie Ihre Einsprüche also so schnell wie möglich ein. Die Gerichte sind bemüht, die Ansprüche gegenüber VW final zu klären, je früher Sie aktiv werden, umso höher die Chance auf Schadenersatz.

Sollte ich mein Dieselauto nicht einfach verkaufen?

In Hinblick auf geplante Dieselfahrverbote und dem Wertverlust betroffener Fahrzeuge, sind die zu erwartenden Erlöse aus einem Verkauf eher gering einzuschätzen. Ist Ihr Fahrzeug betroffen, empfehlen wir eine Rückabwicklung des Fahrzeugkaufs, den wir rechtlich gerne begleiten.